Ihre Fragen rund um Reifen und Felgen beantwortet Ihnen Fair-Werkstatt in Potsdam

Begriff suchen:

Fahrphysik
Definition:Man spricht oft von der Fahrphysik oder der Fahrdynamik.

Fahrphysik oder Fahrdynamik unterliegen Reifen in der Bewegung. Dabei wirken Kräfte auf die Reifen.

Zu diesen Kräften gehören:

  • Gewichtskraft
  • Beschleunigungskraft
  • Bremskraft
  • Querkraft
Felgenbezeichnungen
Definition:Diese Bezeichnung bezieht sich auf die Größe der Felge.

Die Felgenbezeichnung, beispielsweise 6 x 15 - bezeichnen die Radbreite von Felgenhorn zu Felgenhorn(6 Zoll), sowie den Durchmesser (15 Zoll).

Felgenbreite
Definition:Oft wird auch von der Maulweite gesprochen.

Die Felgenbreite wird zwischen den Felgenhörnern gemessen (dem Innenabstand) und auch als Maulweite bezeichnet.

Siehe auch Maulweite

Felgendurchmesser
Definition:Der Felgendurchmesser entspricht dem Innendurchmesser des zu verwendenden Reifens.

Der Felgendurchmesser wird zwischen den Felgenschultern gemessen. Er entspricht dem Innendurchmesser des zu verwendenden Reifens und wird in Zoll angegeben.

Felgengutachten
Begriff:Hierbei handelt es sich um einen geprüften Nachweis.

Ein Gutachten gibt es für jede Felge.

Felgenhorn
Begriff:

Felgenhorn ist der gebogene Auslauf der Felge. Weiterhin ist das Felgenhorn somit die seitliche Begrenzung der Felge.

Felgenkennzeichnung
Definition:Felgenkennzeichnung oder Felgenmaße definierten die Eigenschaften der Felge

7,5Jx 16 H2 ET15, LK 5x110'

  • 7.5 = Maulweite in Zoll (von Innenseite des Felgenhorn zu Felgenhorn)
  • J = Bezeichnung für die Felgenhornausführung (hier: Form J, entspricht einer Höhe von 17,3 mm), andere Ausführungen: H, P, K, JK, etc.
  • x = Kennzeichnung einer einteiligen Tiefbettfelge (x wird heute als „mal“ gesprochen, war aber ursprünglich auch gesprochen als „x“ vorgesehen), andere Ausführung: – (sprich „Strich“) bezeichnet eine mehrteilige Flachbettfelge
  • 16 = Felgendurchmesser in Zoll (gemessen an der Felgenschulter)
  • H2 = Hump in diesem Fall beidseitig (2) (verhindert das Reifenabrutschen ins Tiefbett bei Kurvenfahrt)
  • ET 15 = Einpresstiefe positiv(+)15 mm (bei negativer ET steht das Minuszeichen davor, zum Beispiel ET –
  • LK = Lochkreis der Felge
  • 5x = Anzahl der Bolzenlöcher
  • 110 = Durchmesser des Lochkreises in mm der durch die Mitte der Befestigungslöcher verläuft

Quellenangabe: Diese Beispiel wurde von Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Autofelge) übernommen.

Felgenkontur
Definition:Die Felgenkontur bezieht sich auf die Bauart einer Felge.

Die Felgenkontur kennzeichnet die Felgen-Bauart.
Beispielsweise ist J eine unsymmetrische Tiefbettfelge.

Felgenschloss
Definition:Um Unbefugten die Demontage der Räder zu erschweren, werden Felgenschlösse eingesetzt.

Das Felgenschloss ist dabei eine spezielle Schraube, die mit einem passenden Aufsatz neben den anderen Felgenschrauben genutzt wird, um so das Rad / Felge am KFZ zu befestigen.

Felgenschultern
Definition:Die Felgenschulter sichert den Sitz der Felge.

Die Felgenschulter stützt den Reifenfuß und sichert den einwandfreien Sitz der Felge zusammen mit dem Felgenhorn.

Einträge 1 bis 10 von 16

Seite 1 Seite 2 vor >

 

Zu den Dienstleistungen der Fair Werkstatt in Potsdam gehört u.a. die Montage und Wartung von Reifen und Felgen.

Mit diesem Glossar möchten wir Ihnen helfen, die wichtigsten Begriffe und Abkürzungen, die sich auf Reifen und Felgen beziehen, zu verstehen.

Termin anfragen
Angebot anfordern

Beleuchtung

Licht und Sichtprüfung Beleuchtungsanlage und ggf. Einstellung zzgl. Material

9,99 8,-